Mietbedingungen / Vermittlungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines

Bitten beachten Sie, dass wir als reine Vermittler von privaten Fincas, Ferienhäuser und Apartments tätig sind, wir sind nicht Eigentümer der angebotenen Ferienobjekte. Wir sind im Namen der jeweiligen Eigentümer tätig, diese treten jeweils Ihnen gegenüber als Vermieter auf.

2. Abschluss des Vertrags

Durch das Vervollständigen unseres Anmeldevordrucks und die damit einhergehende Kontaktaufnahme mit uns unterbreiten Sie ein verbindliches Angebot auf Buchung einer Ferienunterkunft. Nach Erhalt Ihres Angebots nehmen wir Kontakt mit dem jeweiligen Vermieter auf und klären insbesondere die Verfügbarkeit im angegebenen Zeitraum. Erklärt der Eigentümer sein Einverständnis, erfolgt durch uns die Bestätigung und damit ist zugleich der Mietvertrag abgeschlossen.Sie verpflichten sich, die Buchungsbestätigung auf ihre inhaltliche Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen. Widersprechen Sie nicht binnen 7 Tagen der Buchungsbestätigung, so kann eine Abweichung oder Unrichtigkeit nicht mehr berücksichtigt werden.Weicht unsere Bestätigung inhaltlich von Ihrer Anmeldung ab oder fehlt beispielsweise die Berücksichtigung eines Sonderwunsches, so liegt in unserer Bestätigung ein neues Angebot.Der Mietvertrag kommt dann auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn Sie nicht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt widersprechen.Wir weisen im Übrigen in unserer Bestätigung nochmals ausdrücklich auf die Bedeutung dieses Verhaltens hin.

3. Personenanzahl

Das Ferienhaus darf nur von der Anzahl von Personen bewohnt werden, welche auf dem Expose angegeben sind, dies gilt für auch Kinder, unabhängig vom Alter.Abweichungen sind nur möglich, wenn entsprechendes in der Buchungsbestätigung aufgeführt ist.Wird das Ferienobjekt von mehr als den zugelassenen Personen bewohnt, so dürfen jeweils diese Personen des Grundstücks verwiesen werden.Wird dieser Anordnung nicht unverzüglich Folge geleistet, so besteht ein sofortiges Kündigungsrecht, ein Erstattungsanspruch auf den Mietpreis besteht nicht.Wir vermitteln Ferienobjekte insbesondere an Familien und Paare, Gruppen sind selbstverständlich auch willkommen, doch muss sich diese als solche bei uns anmelden. Geschieht dies nicht, so besteht ebenfalls ein Kündigungsrecht mit sofortiger Wirkung.Eine Gruppe besteht aus mindestens 6 Personen, die nicht Familien- oder Paarferien machen.Feste und Feiern sowie die Mitnahme von Haustieren bedürfen ausdrücklicher Genehmigung und müssen deshalb im Rahmen der Anmeldung aufgeführt werden. Der Zutritt zum Ferienhaus ist am Anreisetag frühestens ab 15:00 Uhr und spätestens bis 22:00 Uhr möglich.Am Abreisetag ist das Ferienhaus bis spätestens 10:00 Uhr zu verlassen.

4. Bezahlung/Mietunterlagen

Die Buchung ist sofort bindend und zwar unabhängig, ob die Bestellung im Internet oder auf anderem Wege erfolgte.Nach Abschluss des Vertrags wird bei Aushändigung der Bestätigung gemäß § 651 k BGB eine Anzahlung von 25 % des Mietpreises fällig. Den Zahlungseingang erbitten wir innerhalb von 7 Tagen nach der Buchung.Bei Buchungen innerhalb eines Zeitraumes von weniger als 6 Wochen vor Reiseantritt, ist der Gesamtpreis sofort fällig. Bei verspätetem oder unvollständigem Zahlungseingang kann der Vermieter den Rücktritt vom Vertrag erklären. Erklären Sie den Rücktritt vom Vertrag, so kann der Vermieter einen pauschalierten Entschädigungsbetrag geltend machen.

Die Entschädigung bemisst sich im Falle des Rücktritts wie folgt:

Rücktritt bis 90 Tage vor Mietbeginn: 30 % des Mietpreises

Rücktritt 89 bis 60 Tage vor Mietbeginn: 50 % des Mietpreises

Rücktritt 59 bis 30 Tage vor Mietbeginn:75 % des Mietpreises

Rücktritt 29 bis Mietbeginn: 90 % des Mietpreises

Hinsichtlich der pauschalierten Rücktrittskosten bleibt das Recht, einen geringeren Entschädigungsanspruch nachzuweisen.Die Umbuchung, d. h. eine Änderung des Ferienhauses oder aber der Mietperiode, ist nur bis 42 Tage vor Anreise in Absprache mit uns bzw. dem Vermieter gegen eine Gebühr in Höhe von € 50,00 möglich.Ausschlaggebend für die Berechnung der Rücktrittskosten ist der Zugang der Rücktrittserklärung.Zur Vermeidung der Belastung im Fall eines Rücktritts raten wir den Abschluss einer Reisekostenrücktrittsversicherung an.

5. Kaution

Wir können im Namen des Vermieters die Überlassung des Ferienhauses von einer Sicherheitsleistung (Kaution) abhängig machen.Die Kaution ist spätestens bei Bezug des Ferienhauses zu zahlen und wird spätestens 3 Wochen nach Vertragsende abgerechnet.Der Mieter ist verpflichtet, das Ferienhaus und das Inventar verantwortungsvoll zu behandeln. Er muss das Mietobjekt im gleichen Zustand wie bei Übernahme zurückgeben, ausgenommen sind normale Verschleißerscheinungen. Der Mieter ist gegenüber dem Hauseigentümer für Schäden am Objekt und/oder des Inventars die während des Aufenthalts entstehen verantwortlich und zwar unabhängig davon, ob die Schäden von dem Mieter selbst oder anderen Personen verursacht wurden, die vom Mieter Zugang zum Haus erhalten haben.Schäden am Objekt und/oder des Inventars sind während des Aufenthalts unverzüglich anzuzeigen.

6. Haftung

Finca-Reise.de ist ausschließlich als Vermittler zwischen dem Mieter und dem Eigentümer tätig. Wir haften nicht für die Leistungen, die der jeweilige Eigentümer gegenüber dem Mieter zu erbringen hat. Finca-Reise.de übernimmt keine Haftung für kurzfristige Stornierungen seitens des Eigentümers, ein Anspruch auf Rückzahlung der geleisteten Anzahlung besteht nicht. In diesen Fällen wird jedoch Finca-Reise.de im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten versuchen, dem Mieter für den gewünschten Zeitraum ein vergleichbares Ersatzobjekt zur Verfügung zu stellen. Als Vermittler ist Finca-Reise.de auf die Angaben der Eigentümer angewiesen.Wir haften im Rahmen der Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmanns für eine gewissenhafte Vorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Ferienhäuser.Wir gewähren keine Garantie oder Zusicherung hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der uns seitens der Eigentümer überlassenen Informationen, dies gilt auch für sonstige Informationen, die Sie über unsere Webseite erhalten oder von Dritten zur Verfügung gestellt werden.Die vertragliche Haftung von Finca-Reise.de für Schäden die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Mietpreis beschränkt und zwar wenn ein Schaden durch uns weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder wenn wir für einen Ihnen entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens des Eigentümers verantwortlich sind.Ein Schadensersatzanspruch uns gegenüber ist darüber hinaus beschränkt oder ausgeschlossen, falls aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von Eigentümern zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadenersatz gegen den Eigentümer nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder aber unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist.Eine Haftung von uns für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die Sie von unserer Vermittlung gebucht oder in Anspruch genommen haben, kommt nicht in Betracht.

7. Hinweise auf allgemeine und spezielle in- oder ausländische Vorschriften

Für die Einhaltung der gültigen in- und ausländischen Ein- und Ausreisevorschriften, der Gesundheitsvorschriften, der Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften und der Devisenbestimmungen sind Sie selbst verantwortlich.Geben wir Hinweise so gehen wir hierbei davon aus, dass der Mieter und die angemeldeten Personen deutsche Staatsbürger sind. Sollte dies nicht der Fall sein, so wenden Sie sich bitte selbständig an die für Sie zuständige Botschaft oder das zuständige Konsulat um etwaige zu berücksichtigende Ein- und Ausreisevorschriften sowie Gesundheitsvorschriften, Pass-, Visa- und Devisenbestimmungen zu bekommen. Wir sind bezüglich unserer Informationen auf die Angaben Dritter angewiesen und da sich die einschlägigen Bestimmungen jederzeit ändern können, geben wir keinerlei Zusicherung oder Garantien dahingehend, dass unsere Angaben richtig und vollständig sind. Eine Haftung von uns ist insoweit ausgeschlossen.Sollten einzelne Bestimmungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so hat dies nicht die Unwirksamkeit der gesamten Vereinbarung zur Folge.Im Übrigen soll an die Stelle der unwirksamen oder aber undurchführbaren Bestimmungen diejenige wirksame und/oder durchführbare Regelung treten, die der beabsichtigten Wirkung am nächsten kommt.Dies gilt auch für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.